Methodenabkürzungsverzeichnis

Auf den Ergebnisberichten finden Sie hinter den Analysennamen die Bestimmungsmethode als Abkürzungen. Unter "Downloads" können Sie das aktuelle Methodenabkürzungs- verzeichnis als pdf-Datei einsehen oder herunterladen. 

Biuret

Photometrie mit Biuret-Reagenz (Kupfer-Komplex)

CHOD

Cholesterinoxidase oxidiert Cholesterin zu Delta4-Cholesteron und Wasserstoffperoxid (H2O2)

Clauss

nach Clauss

CPC

Calcium-o-Cresolphthalein-Compexon-Farbkomplex

DCCP

Methoden nach DCCP (Diabethen Control in Clinical Practice, DCCP-Group)

Endp

Endpunkt

Enzym

Enzymatik

err.

errechnet

Ferroz

Eisen-Ferrozin-Farbkomplex

Hex

Hexokinase-Methode

IFCC

festgelegte standartisierte Methode der IFCC (International Ferderation of Clinical Chemistry and Laborary Medicine)

IFCCmod

modifizierte Methode der IFCC (International Ferderation of Clinical Chemistry and Laborary Medicine)

Imm

Immunologie

Immunt

Immunturbidimetrie, Lichtabsorptionsmessung der Agglutination von spezifisch beschichteten Latexpartikeln

ISE

Potentiometrie mittels ionenselektiver Elektrode

Jaffe

modifizierte Methode nach Jaffe

KapiE

Kapillar-Elektrophorese

 

 

Katal

Katalase

Kin

Kinetik

Latex

latexverstärkte immunturbidimetrische Methode

NAC

Kinetik, N-Acetylcystein aktiviert

optoel

optoelektronisch

PAP

photometrischer Test, farbstoffbildender Schritt: Trinder-Reaktion Wasserstoffperoxid (H2O2) bildet mit Phenol und Aminophenzon unter Peroxidasekatalyse einen roten Chinonimin-Farbstoff

Pathr. SL

Pathromtin SL

photom

photometrisch

POF

Panoptischen Färbung nach Pappenheim

Thromborel S

Bestimmung des Quick- und INR-Wertes photometrisch mit Thromborel S

turbi

turbidimetrisch, Lichtabsorptionsmessung